Macht satt und gibt Kraft: Reis und Linsen | Vegan, Low-Fat

Es ist eines der simpelsten Gerichte, die ich kenne: Reis und Linsen. Wenn ich abends nach Hause komme und keine große Lust habe, Gemüse zu schnippeln, ist es das Gericht meiner Wahl. Man setzt Reis und Linsen auf dem Herd auf, dann köchelt das Ganze etwa 40min, zwischendurch umrühren und gut ist.

Natürlich kann man dieses einfache Gericht noch etwas verfeinern. Hier bieten sich z.B. Thymian, Petersilie und Zitronensaft an. So braucht man kein Gemüsebrühpulver verwenden, um den Geschmack zu intensivieren.

Sättigung pur ohne zu beschweren

Reis und Linsen sättigen aufgrund ihrer vielen Ballaststoffe sehr gut. Zugleich liefern sie neben Kohlenhydraten auch Proteine, die vor allem von den Linsen kommen. Man bekommt also Kraft und unterstützt den Muskelaufbau.

Und das beste: Komplett ohne Fett, d.h. es beschwert die Verdauung nicht. Damit ist dieses Gericht eine super Mahlzeit für Trainingstage.

Vollkornreis und ganze Linsen verwenden

Bei den Linsensorten verwende am liebsten Belugalinsen, weil sie einen großen Anteil an Protein haben. Im Prinzip kann man aber auch andere Linsensorten nehmen, wie z.B. Berglinsen, Tellerlinsen, Albleisa, grüne Linsen.

Nur sollte man darauf achten, dass die Kochzeit des Reises ungefähr mit derjenigen der Linsen übereinstimmt, da ja alles in einen Topf kommt. Die Kochzeit von Vollkorn-Reis beträgt etwa 40min. Die oben genannten Linsensorten zerkochen nicht schnell, so dass man ungefähr auf dieselbe Zubereitungszeit kommt. Der Kochvorgang dauert so zwar etwas länger, aber man kann den Sättigungsvorteil der Ballaststoffe aus dem ganzen Korn nutzen.

Rezept für Reis und Linsen (2 Portionen)

Zutaten

  • 150g Langreis (Vollkorn/Natur)
  • 100g Belugalinsen
  • 1 Tl getrockneter Thymian
  • 1 Zitrone
  • Salz und Pfeffer zum Verfeinern, nach Belieben auch etwas frische krause Petersilie

Utensilien

  • Große Tasse
  • Küchenwaage
  • Kochtopf und -löffel
  • Zitronenpresse

So wird’s gemacht

  1. Reis und Linsen in einer großen Tasse abwiegen. Mit der doppelten Menge Wasser und dem Thymian in einen Kochtopf geben.
  2. Einmal kurz aufkochen lassen, dann bei mittlerer Hitze etwa 40min köcheln lassen. Zwischendurch ab und zu umrühren.
  3. Währenddessen die Zitrone auspressen.
  4. Wenn das Wasser im Topf vollständig verdampft ist, 2EL Zitronensaft hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Belieben beim Anrichten mit frischer Petersilie bestreuen.

Nährwerte

Nährwerte insgesamt (2 Portionen): 833kcal | 35,75g E | 5,2g F | 150,5g KH

Nährwerte pro Portion: 417kcal | 18g E | 2,5g F | 75g KH

2 Gedanken zu “Macht satt und gibt Kraft: Reis und Linsen | Vegan, Low-Fat”

  1. Hey Jacqueline,
    Belugalinsen-Nudelsalat gibt es bei uns auch echt häufig, weil er wirklich schnell zu machen und echt lecker ist. 🙂 Bei uns kommen immer noch u.a. Suppengemüse und Tomaten rein. Dauert nicht viel länger, macht das ganze aber etwas saftiger.
    Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

8 × = 64